Erfreut / Nicht erfreut

Sehr erfreulich und herzhaft zum Lachen war unser Kabarettabend mit Isabella Woldrich. Einfach köstlich, die „artgerechte Männerhaltung!

Total unerfreulich und zum „Wiehern“ ist der schlimme Etikettenschwindel mit dem wir Konsumenten betrogen werden. Dieser Bereich ist leider so vielfältig und kriminell.

Sehr erfreulich ist das totale Bemühen und der gute Einsatz beim heurigen Winterdienst. Danke den tüchtigen Gemeindearbeitern.

Unerfreulich ist das „verzerrende und angstmachende Dagegen sein“ der Götter in Weiß. Ob da nicht andere Interessen auch vermutet werden können.

Erfreulich, wenn auch noch nicht fertig ausgegoren, ist die Gesundheitsreform. Endlich etwas Gemeinsames. Minister Alois Stöger arbeitet mit seinem Ministerium unauffällig aber konsequent. Meiner Meinung nach wird ELGA immer wichtiger für uns, wenn auch nicht alles zu 100% positiv ist.

Total erschütternd und unerfreulich sind die fast täglichen Korruptionsgeschichten und Spekulationsdiskussionen. Ich finde es schlimm wie mit unserem Steuergeld umgegangen wird und wie „schwer die Verantwortung“ zu tragen ist.

Erfreulich sind die Gratulationsbesuche vom Bürgermeister und dem Gemeindevorstand bei runden Geburtstagen und bei silbernen und goldenen Hochzeiten.

Unerfreulich sind die oft sehr kurz angesetzten Termine und dass unsere Fraktion manchmal den Eindruck hat, eigentlich ungern dabei gesehen zu sein.

Erfreulich ist die Hoffnung, dass Spekulation Europa weit begrenzt wird und für mich, dass auch der Frühling kommt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.