Liebe Katsdorferinnen und liebe Katsdorfer!

Elfriede KneißlAm 27. September stellen Sie die Weichen für das Katsdorf der nächsten 6 Jahre. Wir als SPÖ Katsdorf können Ihnen das Versprechen geben uns engagiert, motiviert, sozial und vor allem fernab von Klientelpolitik im Gemeinderat für Katsdorf und seine BewohnerInnen einzubringen.

Die letzten 6 Jahre im Gemeinderat haben gezeigt, dass es für einen Ort und die Bevölkerung nicht gut ist, wenn eine Partei die absolute Mehrheit hält. Beispielhaft kann ich hier einen von der SPÖ Fraktion eingebrachten Dringlichkeitsantrag nennen, der die Umschulung einer Schulanfängerin behandeln sollte. Diesem Antrag wurde im Juni, bei der letzten Sitzung vor der Sommerpause, von der absoluten Mehrheit die Dringlichkeit abgesprochen und konnte somit nicht einmal ansatzweise diskutiert werden. Diese und andere Beispiele zeigen, dass eine ausgewogene Mandatsverteilung absolut wichtig ist, damit es die Möglichkeit gibt, verschiedene Meinungen zuzulassen und zu diskutieren.

Mit Stefan Binder als Bürgermeisterkandidat und einem Team von 31 motivierten Menschen sind wir fest davon überzeugt, Ihnen eine gute Wahl zu bieten!

Ganz besonders freut es mich, dass sich auch 12 Frauen am Wahlvorschlag der SPÖ Katsdorf befinden und darf abschließend um Ihre Unterstützung bei der Gemeinderats-, Bürgermeister- und Landtagswahl am 27. September bitten.

Ihre Elfriede Kneißl,
Parteivorsitzende

Kommentare sind geschlossen.