Immer aktiv

Frauenvolksbegehren

Eine breite Bewegung tritt an, um echte soziale und ökonomische Gleichstellung der Geschlechter einzufordern. Gemeinsam sind wir im Kampf gegen frauenpolitische Rückschritte der schwarz(türkis)-blauen Regierung stark. Viele Forderungen des Frauenvolksbegehrens sind zentrale Anliegen der SPÖ-Frauen: gleicher Lohn für gleiche Arbeit/Einkommensunterschiede beseitigen, Alleinerziehende und ihre Kinder brauchen mehr Unterstützung, Ziel ist ein Rechtsanspruch auf kostenlose, qualitativ hochwertige Betreuung für jedes Kind und auch der Schutz vor Gewalt. Deshalb ist eine Unterstützung des Frauenvolksbegehrens so wichtig, welches noch bis 4. April 2018 läuft. Daher meine Bitte: Setzen Sie ein Zeichen mit Ihrer Unterschrift!

Kabarett

Der Kabarettabend im Jänner mit Mario Sacher war wieder eine tolle Veranstaltung und ist bereits ein fixer Programmpunkt in der Faschingszeit. Ein herzliches Dankeschön für Euer zahlreiches Kommen. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben. Weiter Fotos zum Kabarettabend finden Sie auf der Seite 8 und 9 [Anm. der Online-Redaktion: im Magazin, oder online hier].

Marie 2018 – Nachschlagewerk für Frauen in OÖ

Der Marie-Empfang fand heuer zum vierten Mal im Bezirk Perg statt. Mehr als 50 Frauen und Männer sind der Einladung ins Gasthaus Reutner nach Waldhausen gefolgt. Als Ehrengast begrüßten wir die SPÖ Landesparteivorsitzende Landesrätin Birgit Gerstorfer und durch den Abend führte die SPÖ Frauenvorsitzende Nationalratsabgeordnete Sabine Schatz. Das Nachschlagewerk „Marie“ bietet neben einem umfangreichen Rechtsteil von A wie Abfertigung neu bis W wie Wohnbaubeihilfe eine bezirksweise Auflistung von Beratungs- und Serviceeinrichtungen und erscheint ab heuer in einer 2jährigen Ausgabe. Die Marie kann kostenlos im SPÖ Bezirkssekretariat unter 05/772625-0 bestellt werden.

Internationaler Frauentag am 8. März 2018

Der internationale Frauentag entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation für Arbeiterinnen.
Anlässlich des internationalen Frauentages verteilten wir am 8. März an alle Frauen, welche in einem Betrieb in Katsdorf arbeiten, eine Nelke.

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest und viel Spaß beim Eierpecken!
Ihre Elfriede Kneißl, Parteivorsitzende

Rückblick und Ausblick

Im Namen der Ortsorganisation Katsdorf bedanke ich mich herzlich bei all jenen, die uns bei der Nationalratswahl das Vertrauen geschenkt haben. Leider ist es nicht ganz das Ergebnis, welches wir uns gewünscht/erhofft haben. Wir können nur hoffen, dass mit der schwarz/türkis/blauen Regierung, die vor Jahren schon verheerende Auswirkungen hatte, nicht abermals Sozialabbau, Pensionskürzungen uvm. kommt. Ein erster Schritt zeichnet sich schon insofern ab, dass für die Nachmittagsbetreuung im Kindergarten Gebühren eingehoben werden sollen. Wir Sozialdemokraten sehen es als unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass der Aufschwung bei allen ankommt und dass die Menschen, die hart arbeiten, Kinder großziehen, sich in unserer Gesellschaft engagieren, ihren ehrlichen Anteil am Erfolg unseres Landes bekommen und nicht ein paar wenige profitieren.

In den nächsten Tagen werden Sie bereits zum 23. Mal den „Katsdorf-Kalender“ erhalten, der sämtliche Termine von den Vereinen, Veranstaltungen, Müllabfuhr uvm. beinhaltet. Ein herzliches Dankeschön gilt den Firmen, die durch ihre Werbeeinschaltung(en) einen wesentlichen Teil zum Gelingen unseres Kalenders beitragen.

Zu unserem Kabarett am 13. Jänner 2018, 20.00, in der ehemaligen Landwirtschaftsschule, lade ich Sie sehr herzlich ein. Heuer haben wir uns für einen Kabarettisten aus dem Mühlviertel entschieden – Mario Sacher aus Tragwein. Karten gibt es bei der Raiffeisenbank Katsdorf und bei den FunktionärInnen.

Ein herzliches Dankeschön gilt besonders meinen Mitarbeiterinnen und Miterbeitern bei der Organisation und die Durchführung von unserer Veranstaltungen. Die Unterstützung meines Teams das ganze Jahr über macht mich (generell) sehr stolz!

Ich wünsche allen Katsdorferinnen und Katsdorfern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, ruhige Stunden im Kreise der Familie und besinnliche Festtage. Viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit möge das Jahr 2018 bringen.

Ihre Vorsitzende,
Elfriede Kneißl

NR-Wahl am 15. Oktober 2017

Eine perfekte Wahlkampfauftakt-Veranstaltung mit unserem Bundeskanzler Christian Kern fand am 12. September vor dem Ars Electronica Center in Linz statt. Es konnte sich jeder ein Bild über seine Kompetenz und seine Motivation machen, welche auf alle Anwesenden spürbar übersprang. Es war eine tolle Veranstaltung! #yeswekern

Der „Plan A“ von Christian Kern sieht unter anderem vor, dass die Löhne erhöht werden und ein flächendeckender Mindestlohn von € 1.500,00 in Österreich eingeführt werden soll und diese € 1.500,00 sollen in Zukunft für alle Lohn- und Einkommen-SteuerzahlerInnen steuerfrei sein.

Christian Kern ist ein Bundeskanzler, der Verantwortung für Österreich zeigt und Antworten gibt. Es ist seit jeher ein großes Anliegen der SPÖ, die Lebensverhältnisse der Menschen zu verbessern. Wir stehen für ein Weltbild, in dem es um Gerechtigkeit und Solidarität geht.

Wir stehen hinter unserem Kandidaten Christian Kern und treten bei dieser Wahlauseinandersetzung mit dem Anspruch an, Nummer eins zu werden. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung. Kämpfen wir gemeinsam Seite an Seite dafür, dass unser Land auf Erfolgskurs bliebt. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass der Aufschwung bei ALLEN ankommt.

Am 15. Oktober geht es ums Ganze!

Folgendes hat die SPÖ bereits erreicht:

  • Pflegeregress abgeschafft
  • Beschäftigungsbonus für neue Jobs
  • Ausbildungsgarantie umgesetzt
  • 20.000 Jobs für ältere ArbeitnehmerInnen
  • Sicherheitsmilliarde beschlossen

Machen Sie am 15. Oktober von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und unterstützen Sie die SPÖ mit unserem Spitzenkandidaten Christian Kern.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Ihre Obfrau,
Elfriede Kneißl

Marie 2017 – Nachschlagewerk für Frauen in OÖ

Elfriede KneißlDas Nachschlagewerk „Marie“ soll Frauen helfen, dass sie über ihre Rechte Bescheid wissen. Im ersten Teil der Broschüre erhalten Frauen einen Überblick über alle frauenrelevanten Rechtsauskünfte, im zweiten Teil finden sie bezirksweise geordnet die Unterstützungsangebote der vielen Beratungseinrichtungen. Erstmals gibt es auch einen Oberösterreich-Teil mit allen oberösterreichweiten Einrichtungen auf einen Blick.

Der Name des Nachslagewerkes „Marie“ erinnert an Marie Beutlmayr. Marie wurde 1870 geboren und begann mit 13 Jahren zu arbeiten. Als Kämpferin für Frauenrechte wurde sie Mitbegründerin des Arbeiterinnen-Bildungsvereins. Schon früh organisierte sie Arbeitskämpfe um höhere Löhne und immer wieder setzte sie sich mutig für die Verbesserung der Arbeitssituation für Frauen ein. Sie starb 1948. Deswegen gilt sie zu Recht als Pionierin für Arbeiterinnenrechte in Oberösterreich und deswegen ist ihr dieses Buch gewidmet.

Ihre Elfriede Kneißl, Parteivorsitzende

Kultur – Freizeit – Neuwahl

Elfriede KneißlDie Eröffnung der Kulturtage fand am Samstag, den 24. September, im Skulpturgarten Brunnerhof statt. Das Fest „900 Jahre Kirche“ – Erntedankfest und Pfarrfest – konnte bei strahlendem Sonnenschein feierlich begangen werden. Ein ausführliches Programm finden Sie unter www.katsdorf.at. Einen großen Danke den verschiedensten Vereinen und Privatpersonen, welche sich bereit erklärt haben, Veranstaltungen zu organisieren. Ich darf darum bitten, das Angebot zu nutzen und mit Ihrem Besuch zu unterstützen.

Am 22. Oktober 2016 lade ich Sie herzlich zu unserem Parteiausflug ein (Details im Magazin)!

Das ganze Jahr hindurch begleitet uns nun bereits die Wahl des Bundespräsidenten. Der VfGH hat ja bekanntlich entschieden, dass die Stichwahl der Bundespräsidentenwahl vom 22. Mai in ganz Österreich wiederholt werden muss. Für mich war der Wählerwille erkennbar und ich finde es sehr bedenklich, dass alle Stimmen aufgrund Formalfehler nun sozusagen ungültig wurden. Ich hoffe sehr, dass trotz der neuerlichen Terminverschiebung auf den 4. Dezember die Wahlbeteiligung nicht leidet und der bereits einmal gewählte Kandidat, Alexander van der Bellen, unser neuer Bundespräsident wird!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Herbst!

Ihre Elfriede Kneißl, Parteivorsitzende

Uns ist die Zukunft nicht egal

Elfriede KneißlUnsere Partei-Klausur fand am 23. und 24. April in Unterweißenbach statt. Inhalt der Klausur war die Ausarbeitung wichtiger Zukunftsthemen sowie Veranstaltungen, die Zusammenarbeit im Team zu stärken und natürlich gehörte ein gemütlicher Abend ebenso dazu. Ein Moderator hat uns dabei unterstützt, alle von uns vorgegebenen Programmpunkte professionell zu behandeln.

125 Jahre – wir gratulieren
Herzliche Gratulation dem Musikverein Katsdorf zum 125-jährigen Bestehen, zum hervorragend organisierten Bezirksmusikfest und zur Auszeichnung in der Stufe E mit Showprogramm.

Parteiausflug am 22.10.2016 – Termin bitte vormerken!

Ich wünsche allen Katsdorferinnen und Katsdorfern einen schönen Sommer und viel Zeit zum Entspannen!

Ihre Elfriede Kneißl, Parteivorsitzende

Das Jahr neigt sich dem Ende zu

Elfriede KneißlMein erstes Jahr als Obfrau der SPÖ Katsdorf neigt sich dem Ende zu. Es ist Zeit, innezuhalten und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, das mit Höhen und Tiefen wie im Fluge verging. Das Wahlergebnis war ein Rückschlag für die SPÖ, aber wir lassen uns nicht davon abhalten neue Ziele zu formulieren und zu realisieren.

In den nächsten Tagen werden Sie bereits zum 21. mal den „Katsdorf-Kalender“ erhalten. Dieser enthält nicht nur Veranstaltungs- und Müllabfuhrtermine, sondern auch einen Bildband durch Vergangenheit Katsdorfs.

Zu unserem Kabarett am 16. Jänner, 20.00 Uhr, Gasthaus Fischill, lade ich Sie sehr herzlich ein – nähere Informationen entnehmen Sie bitte der letzten Seite [des Magazins].

Ich wünsche fröhliche Weihnachten, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und viele Lichtblicke im kommenden Jahr. Gesundheit und Zufriedenheit sollen Dich/Sie begleiten!

Ihre Elfriede Kneißl, Parteivorsitzende

Liebe Katsdorferinnen und liebe Katsdorfer!

Elfriede KneißlAm 27. September stellen Sie die Weichen für das Katsdorf der nächsten 6 Jahre. Wir als SPÖ Katsdorf können Ihnen das Versprechen geben uns engagiert, motiviert, sozial und vor allem fernab von Klientelpolitik im Gemeinderat für Katsdorf und seine BewohnerInnen einzubringen.

Die letzten 6 Jahre im Gemeinderat haben gezeigt, dass es für einen Ort und die Bevölkerung nicht gut ist, wenn eine Partei die absolute Mehrheit hält. Beispielhaft kann ich hier einen von der SPÖ Fraktion eingebrachten Dringlichkeitsantrag nennen, der die Umschulung einer Schulanfängerin behandeln sollte. Diesem Antrag wurde im Juni, bei der letzten Sitzung vor der Sommerpause, von der absoluten Mehrheit die Dringlichkeit abgesprochen und konnte somit nicht einmal ansatzweise diskutiert werden. Diese und andere Beispiele zeigen, dass eine ausgewogene Mandatsverteilung absolut wichtig ist, damit es die Möglichkeit gibt, verschiedene Meinungen zuzulassen und zu diskutieren.

Mit Stefan Binder als Bürgermeisterkandidat und einem Team von 31 motivierten Menschen sind wir fest davon überzeugt, Ihnen eine gute Wahl zu bieten!

Ganz besonders freut es mich, dass sich auch 12 Frauen am Wahlvorschlag der SPÖ Katsdorf befinden und darf abschließend um Ihre Unterstützung bei der Gemeinderats-, Bürgermeister- und Landtagswahl am 27. September bitten.

Ihre Elfriede Kneißl,
Parteivorsitzende

Unsere neue Obfrau!

Elfriede Kneißl

Liebe Katsdorferinnen und liebe Katsdorfer!

Am 19. April 2015 fand die Jahreshauptversammlung der SPÖ Katsdorf statt, bei der ich einstimmig zur Obfrau gewählt wurde und Günther Saumer in dieser Funktion ablöste.

Ich darf mich kurz vorstellen:
Mein Name ist Elfriede Kneißl, geboren 1967 und gebürtige Katsdorferin. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und einen Sohn und lebe mit meiner Familie in Standorf.
Neben meiner Vollzeit-Berufstätigkeit arbeite ich gerne im Garten, spiele aktiv Tischtennis und durch meine Verbundenheit zu Katsdorf engagiere ich mich auch seit vielen Jahren in der Gemeindepolitik. Ich war von 2003 – 2009 als Ersatzgemeinderätin tätig und bin seit 2009 Gemeinderätin und Mitglied im Ausschuss für Umweltschutz und Lebensraum. Viele Jahre konnte ich mich auch im Kinderliturgiekreis einbringen.

Im Hinblick auf die Wahlen im September steht dem gesamten Team der SPÖ und mir eine anstrengende und spannende Arbeit bevor und ich sehe es als Herausforderung, der ich mich gerne stelle.

Mit dem neuen Team blicke ich in eine positive Zukunft!

Ihre Elfriede Kneißl, Parteivorsitzende